Vorlesen

Logo der Lebenshilfe Vorarlberg.

Setzen Sie ein Zeichen!

Bedenken Sie die Lebenshilfe in Ihrem Testament

Immer wieder fragen uns Spender und Spenderinnen, wie sie unsere Arbeit eventuell mit einem Vermächtnis unterstützen können. Denn vielen Menschen ist es ein Anliegen, dass ihre Hilfe auch nach ihrem Leben weiter geht. Fragen dazu möchten wir kompetent und neutral beantworten. Die Lebenshilfe Vorarlberg ist deshalb Mitglied von » Vergissmeinnicht.at der Initiative für das gute Testament.

Die Initiative vereint mittlerweile rund 90 österreichische Organisationen, um neutral und sachlich über das Vererben für den guten Zweck zu informieren.

Falls sie dabei an uns denken

Mit einem Nachlass, einem Vermächtnis oder einer Schenkung ermöglichen Sie es der Lebenshilfe Vorarlberg, professionelle Dienstleistungsangebote für Menschen mit Behinderungen anzubieten und ihre Interessen in unserer Gesellschaft langfristig abzusichern.

Indem Sie der Lebenshilfe Vorarlberg einen Teil Ihres Nachlasses vermachen, setzen Sie ein bleibendes Zeichen der Solidarität mit benachteiligten Menschen. Dabei können Sie sicher sein, dass Ihre Hinterlassenschaft bei der Lebenshilfe in guten Händen ist. Wir wissen, welch großes Vertrauen Sie in unsere Arbeit setzen und werden alles tun, um Ihren letzten Willen zu erfüllen.

Ihre Spende ist die Grundlage für die Weiterentwicklung der Therapie-, Ausbildungs-, Beratungs- und Förderungsangeboten für Menschen mit Behinderungen in Vorarlberg.

Aufgrund des Interesses zu diesem Thema organisieren wir gemeinsam mit der Initiative „Vergissmeinnicht.at“, Rechtsanwälten oder Notaren auch Infoveranstaltungen. Gerne können wir Sie rechtzeitig informieren, wenn sie uns eine E-Mail senden.

Notare und Notarinnen in Vorarlberg

Fachkundige Beratung zum Thema Testament und Erbschaft können Sie bei einem Notar/einer Notarin oder einem Rechtsanwalt/einer Rechtsanwältin Ihres Vertrauens einholen.

Gerne lassen wir Ihnen auch einen Beratungsgutschein zukommen!
Eine E-Mail mit Betreff Beratungsgutschein „Vergissmeinnicht“ genügt.

Eine/n NotarIn in Ihrem Bundesland finden Sie unter » www.notar.at.

Ihr kostenloser Erbschaftsratgeber: „Was Sie rund um das Testament wissen sollten!“

Wichtige Informationen zum neuen Erbrecht und zur Testamentsgestaltung finden Sie in unserer kostenlosen Testamentsbroschüre: