„Mitanand“ ganz privat wohnen

Bei Bedarf und nach Möglichkeit bieten wir alternative Formen der Wohnbegleitung an. Diese sollen ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen beim gemeinsamen Wohnen ermöglichen.

Gemeinsam Leben

Menschen mit und ohne Behinderungen leben in einem gemeinsamen Haushalt – etwa in einem Haus oder einer großen Wohnung. Orientiert an ähnlich konzipierten Wohngemeinschaften im benachbarten Ausland, hat die Lebenshilfe Vorarlberg bereits mehrere solcher Projekte initiiert und begleitet. Wir unterstützen diese spezielle und sehr private Wohnform durch regelmäßige Begleitung und ergänzende Hilfen.  

Begleitetes Wohnen am Bauernhof

Bei dieser Form des „Begleiteten Wohnens“ wird einem bis zwei Menschen mit Behinderungen das Leben auf einem Bauernhof angeboten. Der Person steht eigener Wohnraum zur Verfügung und sie erhält von der auf dem Hof lebenden Familie bestimmte regelmäßige Grundleistungen. Die Lebenshilfe Vorarlberg begleitet und unterstützt den Menschen mit Behinderungen im Rahmen des Case-Managements. Wer in dieser Wohnform leben möchte, ist erwachsen und geht tagsüber einer geregelten Beschäftigung nach.

Informationen zum Angebot „Green Care" der Landwirtschaftskammer Vorarlberg gibt es » hier